Das Zuhause
kann keiner ersetzen



Pflegeverständnis

Es gibt eine Vielzahl von konzeptionellen Pflegetheorien/-modellen. Wir haben uns für das Pflegestrukturmodell nach Monika Krohwinkel entschieden und legen dies unserer pflegerischen Arbeit zu Grunde. Die Entscheidung für das Pflegestrukturmodell von Monika Krohwinkel wurde getroffen, weil Restfähigkeiten von Menschen in besonderer Weise gefördert werden können.

Es beschreibt die pflegerischen Bedürfnisse in Zusammenhang mit Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des Lebens unter Einbeziehung der Angehörigen (ABEDL).

Die Gestaltung der pflegerischen Abläufe orientiert sich an dem Anspruch, eine ganzheitliche pflegerische Betreuung und Versorgung durchzuführen, bzw. zu leisten.

Das Pflegeteam hilft uns dabei, den Kunden nicht ständig wechselndes Personal zukommen zu lassen. Diese sollen eine Kontinuität in der Betreuung und Versorgung erfahren.

Pflegeprozess

Als Pflegeprozess wird die systematische, an den ganzheitlichen Bedürfnissen des Menschen orientierte und laufend angepasste Pflege bezeichnet. Dabei entwickelt sich zwischen dem Kunden und dem Pflegenden eine Beziehung, die auf ein gemeinsames Ziel ausgerichtet ist.

Der Pflegeprozess beinhaltet das Formulieren von Zielen, die Planung der Pflege, die Ausführung der Pflege und die Auswertung ihrer Ergebnisse.